Startseite

Seit mehr als 85 Jahren wird in unserer Familie Weinbau betrieben. Bereits 1934 hat man im Nebenerwerb Wein angebaut. Somit üben wir jetzt schon in der vierten Generation das Winzerhandwerk aus. Angefangen hat alles mit meinem Opa. Er hat mit seinem Bruder zusammen in mühevoller Handarbeit den Berg „Unterhaider Röthla“ kultiviert und die ersten 800 Weinstöcke der Rebsorte „Müller-Thurgau“ angepflanzt.

Weinbau Auer Haus

Aktuell bewirtschaftet unsere Familie 0,5 Hektar Anbaufläche. Die Lage unseres Weinberges nennt sich nach dem Flurnamen „Unterhaider Röthla“. Das Anbaugebiet liegt direkt oberhalb unseres Heimatdorfes Unterhaid und ist auch ein gern genutztes Paradies für Wanderer und Radfahrer. Eine kleine Besonderheit ist zudem, dass wir das östlichste Anbaugebiet Oberfrankens sind. Außerdem ist Unterhaid topographisch der niedriggelegenste Ort im Landkreis Bamberg. Ebenfalls erwähnenswert: Unsere historische Kellergasse mit den alten Felsenkellern, die 2014 komplett saniert wurde und eine beliebte Anlaufstelle für Touristen und Besucher ist. Durch die fruchtbaren Böden fühlen sich nicht nur unsere Trauben wohl, sondern auch Spargel- und Erdbeeranbau sind in unserem Heimatdorf von großer Bedeutung.

Impressionen vom Weingut